Fax-Empfang mit einstellbarem Format

In Version 3.0 der IPTAM® PBX kann der Fax-Server empfangene Faxe wahlweise als PDF oder TIFF Datei zustellen.

Unterstützung neuer Hardware

Die IPTAM® PBX 3.0 basiert auf Linux Kernel 3.2.14 Sie unterstützt damit auch den Betrieb auf aktuellerer Hardware. Nähere Informationen zur unterstützten Hardware finden Sie im Bereich Hardware.

Einsatz der Beronet bero*fix Box

Die ISDN-Gateway Karten bero*fix des Berliner Herstellers Beronet werden von der IPTAM® PBX nun auch als externe Gateways unterstützt. Die Boxen werden wie die Karten automatisch erkannt und provisioniert. Eine Konfiguration über die Web-Oberfläche der Gateways ist nicht erforderlich.

Neben den IP-Telefone der Hersteller Aastra DeTeWe und Snom Technology können nun auch Telefone der Hersteller Tiptel und Yealink mit Hilfe der IPTAM® PBX automatisch konfiguriert werden. Nähere Informationen finden Sie im Bereich Dokumentation.

Steuerung der IPTAM® PBX vom Telefon

In Version 3.0 können nun auch Standard Klingeltöne, Voicemail-LED, Zielwahl und Besetztlampenfeld der Telefone von der IPTAM® PBX aus gesteuert werden. Die Standard-Umleitung kann auf Knopfdruck eingelegt und per Tasten-LED angezeigt werden.

Unterscheidbare Klingeltöne

Die IPTAM® PBX 3.0 unterstützt unteschiedliche Klingeltöne abhängig vom Anrufer. Es könne unterschiedliche Klingeltöne für interne Anrufer, externe Anrufer, externe Anrufer, die im Telefonbuch eingetragen sind, Anrufer an die Zentrale, Anrufer an eine Klingelgruppe und Anrufer an eine Warteschlange unterschieden werden.

Instant Messaging

Die IPTAM® PBX enthält jetzt einen Chat-Server für das Jabber-Protokoll (XMPP) Neben dem Chat dient er der Präsenzanzeige. Anwender können Ihre Rufumleitung vom Chat-Client aus steuern oder den Telefonstatus anderer Anwender am Chat-Client signalisiert bekommen.

Erweiterung des Telefonbuchs

Neben dem zentralen Telefonbuch kann jeder Anwender auch ein individuelles Telefonbuch pflegen. Einträge können als CSV-Datei importiert und exportiert werden. Ein integrierter LDAP Server stellt die Telefonbücher auch für DECT Mobilteile zur Verfügung.

Gegensprechen

Mit geeigneten Telefonen kann Gegensprechen eingerichtet werden.

Durchsagen

Es können Durchsagegruppen konfiguriert werden.

Rückruf bei Nichterreichbarkeit

Interne Anrufer können einen Rückrufwunsch hinterlegen.

Voicemail

Der Anrufbeantworter kann über die Web-Oberfläche abgefragt werden.

Video-Telefonie

In Version 3.0 werden interne Videoanrufe unterstützt.


Automatisches Backup

Ein Backup aller Konfigruationsdaten der IPTAM PBX kann zeitgesteuert auf ein externes Netzlaufwerk gespeichert werden.

Anwender der IPTAM PBX 1.3, 1.4 oder 2.0 können über den Web-Shop ein Upgrade auf Version 3.0 erwerben.

Die Konfiguration älterer Versionen der IPTAM® PBX kann nach der Neuinstallation der Software als Backup über die Web-Oberfläche der TK-Anlage in die IPTAM® PBX 3.0 eingespielt werden.