Lade...
 

Inhalt dieses Artikels


Einsatz und Konfiguration der Mitel (Aastra) IP-Telefone an der IPTAM® IP Telefonanlage

Der Hersteller Mitel (ehemals Aastra) bietet mit den IP-Telefonen der Familien Aastra 673xi und 675xi hochwertige Endgeräte unterschiedlicher Leistungsfähigkeit. Neben diesen beiden Famileien unterstützt die IPTAM® PBX auch die Geräte 6865i, 6867i und 6869i. In der Regel verfügen die Geräte über einen integrierten Switch 10/100 Mbit/s (oder Gigabit) sowie eine Stromversorgung über Power-over-Ethernet (PoE). Nähere Informationen zu den Geräten finden Sie auf der Homepage des Herstellers.

Aastra 57i.jpeg Die IPTAM® PBX unterstützt diese Telefone mit einer Reihe von Applikationen, die der Administrator per Drag&Drop auf die Funktionstasten der Telefone legen kann. Je nach Telefonmodell sind diese Funktionstasten als beschriftbare Tasten oder als Soft-Buttons, deren Funktion im Display ersichtlich ist, ausgeführt. Darüber hinaus wird die „Services“- bzw. „Options“-Taste mit einem „Optionen“-Menü belegt, das die genannten Applikationen verfügbar macht. Die ursprüngliche Funktion dieser Taste ist durch längeres Drücken der Taste erreichbar. Das Optionen-Menü ist vor allem dann sinnvoll nutzbar, wenn Sie viele Tastren durch Kurzwahlen oder ähnliches belegen.

Die folgenden Funktionen können auf Tasten gelegt werden:
Die Funktionen „Speichern“ und „Löschen“ stehen bei den Telefone 6730i, 6731i und 6753i zur Verfügung. Sie werden beim Speichern von Einträgen in das interne Telefonbuch benötigt oder zum Löschen einer Eingabe in einem Eingabefeld (vgl. dazu Dokumentation des Herstellers).