Lade...
 

Konfigurationshinweise für SIP-Provider

Die IPTAM® PBX ermöglicht es Ihnen, Ihre externe Erreichbarkeit neben dem ISDN auch über SIP-Provider sicherzustellen. Dabei können sowohl ein oder mehrere Einzel-Accounts bei einem oder mehreren Providern eingesetzt werden, als auch ein durchwahlfähiger SIP-DDI-Anschluss.
Im folgenden finden Sie eine alphabetische Liste von SIP-Providern mit Hinweisen zur Konfiguration. Die Daten basieren auf eigenen Erfahrungen und Rückmeldungen unserer Kunden. Sollten Sie Erfahrungen beisteuern können, freuen wir uns über eine Nachricht.

Einzel-Accounts

Im folgenden finden Sie einige Beispiele für die Konfiguration von SIP-Providern (alphabetisch sortiert). Zeilen, die nicht explizit angegeben sind bleiben auf den Standardwerten bzw. bleiben leer.

Deutsche Telekom

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider tel.t-online.de
Realm bleibt leer
Outbound-Proxy tel.t-online.de
Weitere SIP-Server des Providers viele Schlüsselwort "viele" ist erforderlich (wird ab IPTAM PBX 3.1.4 unterstützt)
Übertragung DTMF-Töne Als RTP-Daten (RFC 2833)
Default-Expire (Sekunden) 600
Rufnummernformat für CLIP CLIP nicht unterstützen Absernderrufnummer ist fest mit dem Account verbunden.
Rufnummernunterdrückung Header „privacy: user”
Account ONKZrufnummer Rufnummer mit Ortsnetzkennzahl, Format z.B. 0241123456 für 123456 in Aachen
Übermittelte Rufnummer ONKZrufnummer wie zuvor
Authentifizierung e-mailadresse Wie für Anmeldung im Kundencenter, ...@t-online.de
Passwort xxx Passwort kann im Kundencenter gesetzt werden, initial ist es das DSL-Passwort

dus.net

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider proxy.dus.net
Realm bleibt leer
Weitere SIP-Server des Providers talos.dus.net, zelos.dus.net, helios.dus.net
Übertragung DTMF-Töne Als RTP-Daten (RFC 2833) Gleichfalls möglich: Als SIP-INFO Nachrichten
Rufnummernformat für CLIP CLIP nicht unterstützen Absernderrufnummer kann ausschließlich über das Kundencenter voreingestellt werden.
Account 00038xxxxxx
Übermittelte Rufnummer bleibt leer
Authentifizierung bleibt leer

KurpfalzTEL

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider kurpfalztel-voip.net
Realm bleibt leer
Übertragung DTMF-Töne In den Audiodaten (inband)
Rufnummernformat für CLIP National mit führender Null
CLIP / CLIR gemäß RFC 3325 aktivieren
Rufnummernunterdrückung Header „From: Anonymous”
Fax-Übertragung (T.38) aktivieren Provider unterstützt T.38
Account 0xxx Rufnummer (nationales Format, führende 0)
Authentifizierung bleibt leer

sipcall

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider voipgateway.org
Realm bleibt leer
Übertragung DTMF-Töne In den Audiodaten (inband)
Rufnummernformat für CLIP CLIP nicht unterstützen
Rufnummernunterdrückung Header „From: Anonymous”
Account xxxxxx Rufnummer (internationales Format, 49180xxx)
Authentifizierung bleibt leer

Sipgate

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider sipgate.de
Realm bleibt leer
Übertragung DTMF-Töne Als RTP-Daten (RFC 2833)
Rufnummernformat für CLIP International Zur CLIP-Nutzung im Portal entsprechende Option wählen
Rufnummernunterdrückung Header „From: Anonymous”
Account xxxxxx Account
Übermittelte Rufnummer 49onkzxxxx Rufnummer (internationales Format)
Authentifizierung bleibt leer


DDI-Accounts

Im folgenden finden Sie einige Beispiele für die Konfiguration von SIP-Providern, die durchwahlfähige (DDI-) Anschlüsse anbieten (alphabetisch sortiert).

Deutsche Telefon Standard AG

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider IP-Adresse Wird bei der Beautragung bekannt gegeben
Realm bleibt leer
Format der Zielrufnummer International (+49xxx)
Übertragung DTMF-Töne Als RTP-Daten (RFC 2833)
Registrierung Nicht durchführen Es findet keine Registrierung statt
Rufnummernformat für CLIP International
CLIP / CLIR gemäß RFC 3325 aktivieren
Fax-Übertragung (T.38) aktivieren
Account Rufnummer im Format 49xxxx
Übermittelte Rufnummer Rufnummer Stammrufnummer des Blocks (ohne -0), Format +49xxxx
Authentifizierung bleibt leer
Passwort bleibt leer
Prefix-Bindung ja: Account ist Stammrufnummer

Wichtig: Bei der Beauftragung muss dem Provider neben der öffentlichen IP-Adresse der IPTAM PBX auch deren Portnummer 25060 genannt werden.

dus.net

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider proxy.dus.net
Realm bleibt leer
Weitere SIP-Server des Providers talos.dus.net, zelos.dus.net, helios.dus.net
Übertragung DTMF-Töne Als RTP-Daten (RFC 2833) Gleichfalls möglich: Als SIP-INFO Nachrichten
Rufnummernformat für CLIP National mit führender Null
Account 00038xxxxxx
Übermittelte Rufnummer Rufnummer Stammrufnummer des Blocks (ohne -0)
Authentifizierung bleibt leer
Prefix-Bindung ja: Account ist Stammrufnummer


HFOtelekom

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider extrasip.de
Realm bleibt leer
Übertragung DTMF-Töne Als RTP-Daten (RFC 2833)
Rufnummernformat für CLIP National mit führender Null
Account Rufnummer Vollständige Rufnummer (inkl. -0)
Übermittelte Rufnummer Rufnummer Vollständige Rufnummer (inkl. -0)
Prefix-Bindung nein: Account ist 1. Rufnummer (-0)


KurpfalzTEL

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider kurpfalztel-voip.net
Realm bleibt leer
Übertragung DTMF-Töne In den Audiodaten (inband)
Rufnummernformat für CLIP National mit führender Null
CLIP / CLIR gemäß RFC 3325 aktivieren
Fax-Übertragung (T.38) aktivieren Provider unterstützt T.38
Account 0xxx Rufnummer (nationales Format, führende 0)
Authentifizierung bleibt leer
Prefix-Bindung nein: Account ist 1. Rufnummer (-0)


M-net

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider biz-int.m-call.de Port wie vom Provider vorgegeben
Realm bleibt leer
Übertragung DTMF-Töne Als RTP-Daten (RFC 2833)
Rufnummernformat für CLIP International
CLIP / CLIR gemäß RFC 3325 aktivieren
From-Header enthält Anwenderrufnummer
Fax-Übertragung (T.38) nicht aktivieren
Account +49xxx0 Rufnummer (internationales Format, inkl. erste Durchwahl)
Übermittelte Rufnummer +49xxx Rufnummer (int. Formar, ohne erste Nebenstelle)
Prefix-Bindung ja: Account ist Stammrufnummer
Rufnummernblock 0-9 oder 0-99 unabhängig vom tatsächlichen Rufnummernblock


QSC

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider sip.qsc.de
Realm bleibt leer
Übertragung DTMF-Töne Als RTP-Daten (RFC 2833)
Account Rufnummer Rufnummer des Blocks (ohne -0)
Prefix-Bindung ja: Account ist Stammrufnummer


Sipgate (Sipgate-Trunking)

Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider sipconnect.sipgate.de
Realm bleibt leer
Outbound-Proxy sipconnect.live.sipgate.de Abweichend von Sipgate Einzelaccount!
Übertragung DTMF-Töne Als RTP-Daten (RFC 2833)
Rufnummernformat für CLIP International
Rufnummernunterdrückung Header „From: Anonymous”
Account xxxxt0
Übermittelte Rufnummer 49xxxxx Rufnummer internationales Format
Authentifizierung bleibt leer
Prefix-Bindung ja: From-Header enthält ausschließlich den Account


Parameter Einstellung Bemerkungen
Server beim Provider toplink-voice.de
Realm bleibt leer
Übertragung DTMF-Töne Als SIP-INFO Nachrichten
Rufnummernformat für CLIP International
CLIP / CLIR gemäß RFC 3325 aktivieren
Account D1xxxx
Übermittelte Rufnummer +49xxxx Stammrufnummer (ohne -0)
Prefix-Bindung ja: Account ist Stammrufnummer