Lade...
 

Voice Over IP bei der Deutschen Telekom AG


Die Deutsche Telekom AG stellt für die Ablösung der bisher auf ISDN angebotenen Telefonie-Angebote Lösungen auf Voice over IP Basis bereit. Ähnlich zum ISDN unterscheiden sich die Produkte in ihren Leistungsmerkmalen.

Als Ablösung des ISDN-Mehrgeräteanschlusses mit seinen zwei Sprachkanälen und bis zu 10 einzelnen Rufnummern ist der All-IP Anschluss mit unterschiedlichen Tarifmodellen vorgesehen. Der All-IP Anschluss beinhaltet einzelne Rufnummern (MSN) mit je einer dazugehörenden Registrierung und wird in Verbindung mit einem DSL-Anschluss vermarktet.

Bei der Ablösung des ISDN-Anlagenanschlusses auf Basis von S0 oder S2m bietet die Telekom aktuell zwei SIP-Trunk Produkte an: „DeutschlandLAN SIP-Trunk“ und „CompanyFlex“. Gemeinsam ist beiden, dass eine (Stamm-)Rufnummer mit einem Rufnummernblock in Verbindung mit einer Registrierung als SIP-Trunk für den Einsatz an einer IP-Telefonanlage wie der IPTAM® PBX zur Verfügung gestellt werden. Beim „CompanyFlex“ besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einzelne Rufnummern und weitere Rufnummernblöcke, auch aus anderen Ortsnetzen, in einem einzigen SIP-Trunk zu bündeln. So können z.B. die Rufnummern eines früheren ISDN-Mehrgeräteanschlusses in den SIP-Trunk integriert werden. Beide Produkte werden mit unterschiedlichen (Tarif-)Optionen angeboten.

Einstellhinweise für Ihre PTAM® PBX zu den Produkten finden Sie über die Links in der Tabelle:

Produkt Charkter Unterstützt ab Link
All-IP 10 Einzelrufnummern 3.1.4 Einstellhinweise
DeutschlandLAN SIP-Trunk Durchwahlrufnummer mit Rufnummernblock 3.2 Einstellhinweise
CompanyFlex Wie SIP-Trunk plus weitere Rufnummern 3.2.8 Einstellhinweise