Lade...
 

Voreinstellungen für die Fax-Nebenstellen


Image Die nebenstehende Abbildung zeigt das Menü Fax ► Vorgaben in dem Sie Vorgaben für das Versenden von Faxen machen.

In den Feldern „Absender“ können Sie einen Text und eine Rufnummer eingeben, die in der Fax-Kennung als Absender und Absenderrufnummer verwendet werden, sofern hierfür keine individuellen Einstellungen beim Einrichten der Fax-Nebenstelle durchgeführt worden sind.

Eine Kopfzeile, die auf allen gesendeten Fax-Seiten ausgegeben werden soll, können Sie im Bereich „Fax-Kennung“ festlegen. Auch diese können Sie je Nebenstelle individuell einstellen.

Im Feld „Maximale Seitenzahl“ stellen Sie ein, wie viele Seiten ein versendetes Fax maximal haben darf.

Die Einstellung „Sendeversuche“ legt fest, wie viele Sendeversuche unternommen werden sollen bevor es zu einem Abbruch der Sendung kommt. Sie können zwischen 1 und 12 Versuchen wählen oder die Wahl durch den Client bestimmen lassen. In diesem Fall würde der Hylafax Client die Anzahl Sendeversuche vorgeben.

In der Default-Einstellung werden Faxe sofort versendet. Über den Button „Konfigurieren“ können Sie jedoch auch feste Zeiträume definieren, zu denen Faxe versendet werden sollen.

Mit der Einstellung „Absender benachrichtigen“ können Sie festlegen, unter welchen Bedingungen der Absender eines Faxes eine Nachricht per E-Mail erhält. Auch diese Einstellung ist als Vorgabe zu sehen. Die Anwender können individuelle Einstellungen in ihren persönlichen Einstellungen vornehmen (Siehe Anwenderhandbuch). Sie haben folgende Optionen:
  • Nur bei Fehler: Sie erhalten ausschließlich bei einem Fehler eine E-Mail
  • Abschluss: Sie erhalten beim erfolgreichen Abschluss (und im Fehlerfall) eine E-Mail.
  • Wiederholung: Sie erhalten eine Nachricht, wenn es zu einer Wiederholung kommt (z.B. in Folge von „Besetzt“)
  • Wiederholung oder Abschluss: Sie erhalten beim erfolgreichen Abschluss oder wenn es zu einer Wiederholung (z.B. in Folge von „Besetzt“) kommt eine Benachrichtigung.
  • Vorgabe Fax-Client: In diesem Fall wird die Einstellung am Hylafax-Client genutzt, um zu entscheiden, wann eine Benachrichtigung erfolgt.